Stressen Sie sich – aber richtig!

„Damit aus Stress als Synonym für Überlastung wieder Stress als gezielt und sinnvoll eingesetzte Leistungssteigerung wird, müssen zwei Fragen geklärt werden:

  • Was ist das Ziel meines Einsatzes: Wozu stresse ich mich?
  • Wie setze ich meine Leistungssteigerung gesund ein: Wie stresse ich mich richtig?

Diese Fragen für sich zu klären, kann dabei helfen, dass Stress auch langfristig eine kraftvolle Ressource bleibt. Und nicht zu anhaltender Überlastung führt und damit zu einem erhöhten Risiko vieler psychischer und körperlicher Folgeerkrankungen wie Erschöpfungsdepressionen, Stoffwechselstörungen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen.“

[Ganzer Text bei SPIEGEL+]